17.07.2019
Forschung für das Sehen

Neues Informationsvideo des Fördervereins online

Unterstützung für innovative Forschung

Foto: Uniklinik Köln
Foto: Uniklinik Köln

In einem neuen Informationsvideo stellt der Förderverein „Forschung für das Sehen“ des Zentrums für Augenheilkunde der Uniklinik Köln die wichtigsten Förderschwerpunkte mit Förderbedarf vor.

Zwar ist die Augenheilkunde ein sehr erfolgreicher Teil der Medizin, es gibt aber Erkrankungen, bei denen das Verständnis der Entstehung gering ist und deshalb auch die Therapien noch suboptimal sind. Das betrifft auch so häufige Erkrankungen wie das Trockene Auge, die Makuladegeneration im Alter und das Glaukom.

Verbesserung ist hier nur durch Forschung zu erreichen, die neben den öffentlichen Förderern wie der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und der Europäischen Union (EU) vor allem auch der Förderverein des Zentrums für Augenheilkunde unterstützt.

"Wir sind sehr froh, dass wir durch unseren Förderverein unkompliziert innovative Forschung im Bereich der Augenheilkunde vorantreiben können", so Univ.-Prof. Dr. Claus Cursiefen, Direktor des Zentrums für Augenheilkunde an der Uniklinik Köln.

Informationsvideo hier anschauen

Nach oben scrollen