Ophthalmologische Echographie

In unserer echographischen Spezialsprechstunde kommen Verfahren der standardisierten A-Bild- Echographie, der B-Bild-Echographie und der Ultraschallbiomikroskopie (25 MHz und 50 MHz) zum Einsatz.

Wir haben die Möglichkeit, Patienten mit speziellen diagnostischen Fragestellungen zu betreuen:

  • Erstbeurteilung und Verlaufsdokumentation von intraokulären (Ziliarkörper, Iris, Aderhaut) Raumforderungen (u.a. Differenzierung zystischer und solider Prozesse)
  • Erstbeurteilung und Verlaufsdokumentation von orbitalen Raumforderungen
  • Beurteilung von Papillenveränderungen (Papillenschwellung vs. Stauungspapille vs. Drusenpapille)
  • Beurteilung der Netzhautanlage bei fehlendem funduskopischen Einblick (Glaskörperblutung)
  • Diffentialdiagnose bei Engwinkel- bzw. Winkelblockglaukom (Pupillarblock, ziliolentikulärer Block, pseudophakes malignes Glaukom) vor Therapieentscheidung

Termine für Patienten mit entsprechenden Fragestellungen können gerne per E-Mail vereinbart werden: augenklinik-echographie@uk-koeln.de

Weitere Spezialisten

Priv.-Doz. Dr. Sigrid Roters
Priv.-Doz. Dr. Arno Huber
Prof. Dr. Björn Bachmann

Nach oben scrollen