Ausbildung zur Orthoptistin / zum Orthoptisten

Voraussetzung für die Ausbildung

  • Mindestens Fachoberschulreife (besonders bewertet werden Noten in naturwissenschaftlichen Fächern sowie in Deutsch und Englisch)
  • Gesundheitliche Eignung
  • Bei Ausbildungsbeginn vorzulegen:
    polizeiliches Führungszeugnis nicht älter als 3 Monate
    hausärztliches Gesundheitszeugnis
  • Zur Examensprüfung aktuelles Zeugnis über eine Ausbildung in erster Hilfe

Ausbildung

  • Dauer: 3 Jahre, wöchentliche Anwesenheit in der Klinik/Schule: 38,5 Stunden
  • Ausbildungsort: Zentrum für Augenheilkunde, teilweise angrenzende Institute
  • Kosten: kein Schulgeld
  • Ausbildungsvergütung: Seit dem 1. Januar 2019 erhalten unsere Auszubildenden angegliedert an den Tarifvertrag TVA-L ein Auszubildenden-Gehalt. Dieses beträgt im 1. Ausbildungsjahr 965,24 €, im 2. Ausbildungsjahr 1.025,30 € und im 3. Ausbildungsjahr 1.122,03 €.
  • Förderungsmöglichkeiten nach BAföG: kann individuell noch beantragt werden
  • Lehrbücher werden gestellt
[Bildbeschreibung]
[Bildbeschreibung]
[Bildbeschreibung]
[Bildbeschreibung]
[Bildbeschreibung]
[Bildbeschreibung]
[Bildbeschreibung]
[Bildbeschreibung]
[Bildbeschreibung]
[Bildbeschreibung]
[Bildbeschreibung]
[Bildbeschreibung]

Theoretische Ausbildung

(Anteil ca. 1/3)

  • Orthoptik
  • Pleoptik
  • Augenbewegungsstörungen
  • Neuroophthalmologie
  • Allgemeine Anatomie und Physiologie
  • Spezielle Anatomie und Physiologie
  • Allgemeine Krankheitslehre
  • Kinderheilkunde
  • Arzneimittellehre
  • Allgemeine Augenheilkunde
  • Physik, Optik, Brillenlehre
  • Kontaktlinsen, vergrößernde Sehhilfen
  • Hygiene und Mikrobiologie
  • Berufs-, Gesetzes- und Staatsbürgerkunde

Praktische Ausbildung

(Anteil ca. 2/3)

  • Untersuchungs- und Behandlungsmethoden bei angeborenem und erworbenem Schielen, Augenmuskellähmungen, Augenzittern, Blickstörungen
  • Diagnostik und Therapie der Amblyopie (Schwachsichtigkeit)
  • Kontaktlinsenanpassung
  • Anpassung vergrößernder Sehhilfen
  • Perimetrie (Gesichtsfelduntersuchung)
  • Im letzten Ausbildungshalbjahr besteht die Möglichkeit zu einem vierwöchigen Schüleraustausch mit einer anderen Berufsfachschule für Orthoptik.

Abschluss

Staatlich geprüfte Orthoptistin | Staatlich geprüfter Orthoptist

Urlaubsanspruch

29 Tage jährlich während der unterrichtsfreien Zeit

Bewerbung

Ihre Bewerbung - bevorzugt online - soll enthalten:

  • Bewerbungsanschreiben
  • vollständigen Lebenslauf
  • Abschlusszeugnis sowie die zwei Vorjahreszeugnisse
  • ggf. Berufsabschlusszeugnisse
  • ggf. Praktikumsnachweise

Jetzt online zum 01.03.2019 bewerben!

Bewerbung in Papierform (inklusive adressiertem und frankiertem DIN A4-Rückumschlag) senden Sie bitte an folgende Anschrift:

Berufsfachschule für Orthoptik am Zentrum für Augenheilkunde
Uniklinik Köln
Claudia Schmitz oder Heike Moormann Mana da Costa
50924 Köln

Nach oben scrollen