Stationäres Augendruckprofil beim Glaukom

Zur genauen Diagnostik der Glaukomerkrankung (grüner Star) ist es notwendig, Ihren Augeninnendruck auch zwischen 18:00 Uhr abends und 08:00 Uhr morgens zu messen. Dies wird während eines stationären Aufenthalts in unserer Augenklinik durchgeführt.

Die Terminvereinbarung für Ihren stationären Aufenthalt erfolgt über unsere Case Manager.

Case Management

Sie können sich telefonisch oder per E-Mail anmelden. Im Bedarfsfall können Sie Ihren Termin auch über diese Kontaktmöglichkeiten ändern oder absagen.

Kerstin Bremer, Stephan Simmet
Büro: Augenklinik, Gebäude 34, 1. Etage, Zimmer 01

Telefon +49 221 478-86676
Telefax +49 221 478-86677

E-Mail augenklinik-casemanagement@uk-koeln.de

Warum ist ein stationärer Aufenthalt notwendig?

Bei den meisten Menschen ist der Augendruck gerade in dem Tagesintervall zwischen 18:00 Uhr abends und 8:00 Uhr morgens am höchsten. Auch im Liegen morgens vor dem Aufstehen kann der Augendruck relativ hohe Werte annehmen. Untersuchungen haben gezeigt, dass mehr als die Hälfte der Patienten mit einer bestehenden Glaukomschädigung Werte über 22 mmHg hatten, was tagsüber nicht gemessen wurde. In diesem Fall muss die Therapie geändert werden, um den Augeninnendruck zu senken.

Wie viele Tage muss ich einplanen?

Zur Anfertigung eines verlässlichen Augendruckprofils sind 2 bis 3 Tage sinnvoll. Im Einzelfall kann dies aber je nach den erhobenen Werten auch den individuellen Bedürfnissen angepasst werden.

Zeigt sich beispielsweise ein "normales" Profil mit regulären Werten zu allen Tag- und Nachtzeiten, ist eine Entlassung schon früher möglich. Ergeben die Messungen keine Therapieänderung oder Operation erhalten Sie in der Regel einen Kontrolltermin nach 3 bis 6 Monaten. Dies ist sinnvoll, da das Glaukom eine chronische Erkrankung ist, deren Verlauf sich verschlimmern kann. Außerdem können Medikamente nach einiger Zeit in ihrer Wirkung schwächer werden, so dass eine regelmäߟige Kontrolle notwendig ist.

Sind die Werte grenzwertig kann sich der Aufenthalt verlängern. Dann wird die neue Tropf-Therapie getestet oder eine Operation angeschlossen.

Grundsätzlich ist bei stationärer Aufnahme an einem Freitag auch die Entlassung am Sonntag möglich und üblich. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass die Untersuchungsergebnisse keine Therapieänderung notwendig machen.

Wann wird gemessen?

In der Regel wird zwischen 16:00 und 17:00 Uhr gemessen, dann zwischen 20:00 und 21:00 Uhr, zwischen 23:00 und 24:00 Uhr sowie morgens im Liegen zwischen 06:00 und 07:00 Uhr und regulär zwischen 08:00 und 09:00 Uhr.

Was muss ich zur Aufnahme mitbringen?

  • stationäre Krankenhauseinweisung
  • Krankenkassenkarte
  • Alle Vorbefunde
  • Aktueller Medikamentenplan, damit ein unvorhergesehener und unerwünschter Wechsel von Medikamenten vermieden werden kann
  • Eigene Handtücher
  • Bücher, Zeitschriften, Notebook oder andere Dinge, die Ihnen die Zeit vertreiben

Bitte melden Sie sich im Erdgeschoss der Augenklinik an der Aufnahme.

Wohin muss ich kommen?

Zentrum ür Augenheilkunde, Gebäude 34, Kerpener Straße 62, 50937 Köln
Büro Case Management: 1. OG, Zimmer 01

Lageplan

Nach oben scrollen