Strabologie und Neuroophthalmologie

Dieser Schwerpunkt des Zentrums für Augenheilkunde diagnostiziert und therapiert Schielen und neurologisch bedingte Probleme des Sehens und der Augenbewegung.

Klinische Schwerpunkte

  • Angeborenes Schielen und erworbenes Schielen
  • Amblyopiebehandlung (Behandlung von Schwachsichtigkeit)
  • Augenbewegungsstörungen (unter anderem traumatischer, entzündlicher, neurogener Genese)
  • Diplopie (Doppelbilder)
  • Kopfzwangshaltung
  • Angeborene und erworbene Lidfehlstellung
  • Nystagmus (Augenzittern)
  • Erkrankungen der Sehbahn / Gesichtsfeldausfälle / Pupillenstörung
  • Hereditäre Sehnervenerkrankungen wie z.B.: Autosomal dominante Optikusatrophie, Lebersche hereditäre Optikusneuropathie (LHON)
  • Okuläre Myopathien (Augenmuskelerkrankungen)
  • Endokrine Orbitopathie (schilddrüsenbedingte Augenmuskelerkrankung)
  • Okuläre Myasthenie
  • Anpassung von vergrößernden Sehhilfen
  • Störungen der Blickmotorik
Operative Schwerpunkte

  • Augenmuskelchirurgie / operative Schielbehandlung
  • Lidchirurgie / Lidstellungskorrektur
Dr. Julia Fricke

Dr. Julia Fricke

Die Ambulanz der Abteilung Schielen (Strabologie) und Neuroophthalmologie befindet sich in der Kinderklinik der Uniklinik Köln, Gebäude 26, 1. OG. Die Zufahrt ist über die Gleueler Straße möglich. 

Lageplan 

Termine für Privatsprechstunden über Evi Özmen
Telefon
+49 221 478-4330
Telefon
+49 221 478-4324
Telefax
+49 221 478-3894
Prof. Dr. Antje Neugebauer

Prof. Dr. Antje Neugebauer

Die Ambulanz der Abteilung Schielen (Strabologie) und Neuroophthalmologie befindet sich in der Kinderklinik der Uniklinik Köln, Gebäude 26, 1. OG. Die Zufahrt ist über die Gleueler Straße möglich. 

Lageplan 

Telefon
+49 221 478-4324
Termine für Privatsprechstunden über Evi Özmen
Telefon
+49 221 478-4330
Telefax
+49 221 478-3894

Weitere Spezialisten

Dr. Andrea Hedergott

Ihr Besuch bei uns

Bitte bringen Sie zu Ihrem Untersuchungstermin eine Überweisung vom Augenarzt und den an uns gerichteten Brief mit. Eventuell wird der Augenarzt auch eine stationäre Einweisung (roter Schein) ausstellen.

Bitte bringen Sie zusätzlich bereits erhobene, aktuelle und ältere Befunden wie Operationsberichte, Entlassungsbriefe, Gesichtsfelder zu Ihrem Termin mit oder lassen Sie diese vorab von Ihrem Arzt senden. Bitte bereiten Sie einen Zettel vor mit allen Namen und Dosierungen Ihrer Medikamente, die Sie zur Zeit einnehmen. Sollten Sie einen Glaukom-, Diabetes- oder Allergiepass besitzen, bringen Sie diesen ebenfalls mit. Bringen Sie gegebenenfalls auch Ihre Lese- und Fernbrille mit. Die Erhebung der Krankengeschichte wird wesentlich vereinfacht, wenn Sie diese auf einem Blatt Papier in Druckschrift vorbereiten (zum Beispiel seit wann Sie zuckerkrank sind oder wann Ihr Blinddarm operiert worden ist, etc.). In den meisten Fällen kann aufgrund einer notwendigen Pupillenerweiterung nach der Untersuchung kein Auto gefahren werden. Je nach Umfang der erforderlichen Zusatzuntersuchungen kann die Untersuchung mehrere Stunden dauern.

Element 1 Zur Online-Terminanfrage

Wir bestätigen Ihnen innerhalb von 24 Stunden (werktags) oder 48 Stunden (Wochenende/Feiertage) den Termin oder schlagen alternative Termine vor.

Nach oben scrollen