Netzhautchirurgie, Laserbehandlungen, intravitreale Injektionen

Wir bieten das komplette Spektrum modernster ambulanter und stationärer Verfahren zur Behandlung von Netzhauterkrankungen, einschließlich Netzhautoperationen, Laserbehandlungen und intravitrealen Injektionen.

Operative Verfahren der Netzhautchirurgie wie die Vitrektomie werden unter anderem bei einer Ablösung der Netzhaut (Ablatio retinae), einer Lochbildung in der Makula (Makulaforamen) oder einer Membranbildung auf der Netzhaut (epiretinale Gliose) eingesetzt.

Verschiedene Laserverfahren wie die retinale Laserkoagulation und die photodynamische Therapie (PDT) stehen zur Behandlung von Erkrankungen wie der diabetischen Retinopathie, Netzhautrissen und der Chorioretinopathia centralis serosa (CCS) zur Verfügung.

Mit intravitrealer Injektionen von Medikamenten kann die Sehkraft bei vielen Krankheitsbildern verbessert oder stabilisiert werden, wie zum Beispiel der altersabhängigen Makuladegeneration (AMD), dem diabetischen Makulaödem oder retinalen Gefäßverschlüssen.

Nach oben scrollen