17.07.2019
Augenheilkunde International

Kooperationsvertrag unterzeichnet

Zusammenarbeit der Tongji University Shanghai mit der Uniklinik Köln

Tongji University Shanghai
Foto: Tongji University Shanghai

Im Rahmen des zweiten Augenheilkunde-Kongresses der Shanghai Medical Association ist in Anwesenheit des Dekans und Prorektors der Tongji Universität ein Kooperationsvertrag zwischen dem Zentrum für Augenheilkunde der Uniklinik Köln und dem Department of Ophthalmology der Tongji University Shanghai unterzeichnet worden. Ziel ist eine Intensivierung des aktuell bestehenden Austauschs von jungen Forschern und Klinikern zwischen beiden Institutionen, speziell im Bereich der Hornhauterkrankungen. 

Prof. Dr. Christian Ohrloff sprach als Präsident der Deutsch-Chinesischen Gesellschaft für Medizin ein Grusswort, ebenso wie Ministerialrat Dietrich Blankenburg als Vorsitzender des Fördervereins der Tongji Universität. Im Rahmen des Kongresses ernannten die chinesischen Partner zudem Univ.-Prof. Dr. Claus Cursiefen, Direktor des Zentrums für Augenheilkunde an der Uniklinik Köln, zum Guest Professor der Tongji University und Priv.-Doz. Dr. Felix Bock, Laborleiter der Experimentellen Augenheilkunde am Zentrum für Augenheilkunde an der Uniklinik Köln, zum Visiting Scientist des Tongji Eye Institutes. Die Tongji Universität geht auf die Gründung des Tongji Hospitals durch den deutschen Militärarzt Erich Paulun 1907 zurück.

Nach oben scrollen