Struktur des Zentrums

Das Zentrum für Augenheilkunde der Uniklinik Köln besteht aus der Klinik und Poliklinik für Allgemeine Augenheilkunde, der Abteilung für Netzhaut- und Glaskörperchirurgie und dem Lehrstuhl für experimentelle Immunologie des Auges.

Im Zentrum für Augenheilkunde behandeln wir konservativ und operativ Augenerkrankungen aller Art auf höchstem medizinischen Niveau. Am Zentrum für Augenheilkunde werden alle modernen Methoden der lamellären Hornhautchirurgie (DMEK, DSAEK, DALK) als auch der Refraktivchirurgie mit Laser (LASIK) angewandt.

Unsere klinischen Schwerpunkte spiegeln sich auch in unseren Forschungsaktivitäten: Obwohl die Hornhauttransplantation mit weitem Abstand die häufigste Transplantation menschlichen Gewebes in Deutschland ist, kann eine Abstoßung nicht ausgeschlossen werden. Deshalb gehört die Hornhauttransplantationschirurgie und -immunologie zu den zentralen Problemstellungen unserer Forschung. Darüber hinaus richten sich unsere wissenschaftlichen Aktivitäten auf trockene Augen, den Grünen Star sowie Tumore am Auge, deren Ursachen häufig noch unklar sind. Dabei arbeiten die forschenden Teams eng mit den Kliniken zusammen, um die Erkenntnisse so schnell wie möglich unseren Patienten zu Gute kommen lassen.

Struktur des Zentrums: Organigramm
Nach oben scrollen